Selbstheilungskräfte aktivieren

Alle Menschen wollen gesund und glücklich sein, 

doch blicken wir um uns, so leben mehr und mehr Menschen in Sorgen, in Frustration, Stress und  Überforderung – in privaten, gesundheitlichen und beruflichen Konflikten.

Obwohl wir ein großes Gesundheitssystem haben zeigen sich mehr und mehr Krankheiten, deren Ursachen zusätzlich im Seelischen zu liegen scheinen: Burnout und Depressionen, aber auch Allergien, Diabetes und viele andere.

Mehr und mehr Mediziner sprechen von einer Hauptursache aller Krankheiten: Stress. Und diesen Stress wollen wir helfen zu lösen.


Drei Faktoren für Krankheit – eine gemeinsame Ursache

Der Stammzellenforscher und Epigenetiker Dr. Bruce Lipton nennt drei Faktoren für Krankheit:

  • negative Gedanken
  • Traumata
  • Toxine

Diese drei Faktoren reduzieren er ebenfalls auf Stress. Mentaler, emotionaler, bewusster oder unbewusster Stress oder Stress für die Zellen durch Umweltgifte und falscher Ernährung


Stress in den Gedanken, Stress im Körper, Stress für die Zellen.

Dieser Stress wird z. B. im Herzraten-Varibilitäts-Test sichtbar. Das Herz – als Zentrum unseres physischen und geistigen Körpers – ist belastet.

Mit anhaltenden belastenden Gedanken und destruktiven Emotionen können Menschen ein mentales / emotionales Milieu schaffen, dass eine körperliche Erkrankung begünstigt.

Das heißt, wird Stress zu einer Dauerbelastung führt das zu einer Krankheit, in der ein psycho-somatischer Zusammenhang erkennbar wird.


Eine wichtige Frage, die wir uns stellen dürfen

Ein Großteil der Ursachen unserer Spannung liegt in destruktiven, bewussten und unbewussten Gedanken.

Du darfst dir deshalb die folgende Frage beantworten: »Warum und wie stresse ich mich und warum und wie gerate ich in belastende Situationen? Wie bleibe ich in innerer Ruhe und ausgeglichen.«

Ursache und Wirkung

Gedanken, Wahrnehmung, Überzeugungen, Muster und Gewohnheiten sind die Ursachen, während die Lebensumstände die Wirkungen sind. Die Bewegungen im Inneren zeigen sich in den Bewegungen im Außen.

Sowohl Selbstkritik als auch Perfektionismus  bewirken das Gleiche: Stress, Verspannung, schlechte Beziehungen, Geldmangel, Auf und Ab und Überarbeitung.


Ist Heilung möglich?

Das Wort Heilung bedeutet heil sein, dass heißt, wenn wir körperlich oder psychisch krank sind, dann fehlt uns etwas. Aber was fehlt uns?

»Heilung bedeutet vollständig sein, aber wie können wir vollständig sein, wenn wir Anteile in uns ablehnen?«
Louise Hay

Das Ziel einer Aufstellung: Das Thema sichtbar machen und Beziehungskonflikte innerhalb der Familie und der Ahnenreihe lösen.


Das Ziel eines Ho'oponopono: Selbstsabotage auflösen und die Selbstheilungskräfte aktivieren

Die Ursache unserer Probleme (ob schlechte Beziehungen, Geldmangel, Überarbeitung oder Krankheit) ist nach Dr. Alex Loyd, Mary Kawena Pukui, Morrnah Simeona und vielen anderen eine Art energetische Blockade. 

Diese inneren Blockaden durch mentale Programme führen zu Stress, Ängsten, Zögern und Selbstsabotage. Diese destruktiven Gedankenmuster kann man in einem Ho'oponopono aufdecken, als Muster entschlüsseln und transformieren.

In einem Ho'oponopono wollen wir die Selbstheilungskräfte aktivieren, indem wir den Stress reduzieren.

Im Gegensatz zu Meditations- und Atemübungen suchen wir in einer Aufstellung und in einem Ho'oponopono nach den bewussten und unbewussten Ursachen des Stress:

  • Belastende Ereignisse in der nahen Vergangenheit
  • Belastende Ereignisse in der Jugend
  • Belastende Ereignisse in der Kindheit
  • Belastende Ereignisse in der pränatalen Phase
  • Belastende Ereignisse in der Ahnenreihe

In einen speziellen Ho'oponopono öffnen wir das Herz, transformieren den inneren Kritiker und lösen männliche und weibliche Ahnenprogramme.

Harmonische Beziehungen zu Körper, Geist und Seele sind das A und O für unser Wohlbefinden und unseren persönlichen und berufliche Erfolg.

Übung: Bitte frage dich …

  • Warum und wie stresse ich mich?
  •  Warum und wie gerate ich in belastende Situationen?
  • Wie bleibe ich in innerer Ruhe und ausgeglichen?
  • Welche primären Emotionen müssen bei dir gelöst werden
  • Was bereitet mir wirklich Angst?
  • Welche Erinnerungen bereiten dir Sorge?

Die Antworten auf diese Fragen 

sind der Beginn einer großartigen Veränderung hin zur Ruhe und innerem Gleichgewicht.

Das Ziel lautet, all die Stress-verursachenden Erinnerungen, Gedanken und Emotionen zu erkennen und dann für immer zu entlassen.

Nur was uns bewusst ist, das können wir auch gehen lassen. Ohne diese Kenntnis dessen, was uns unbewusst regiert, können wir die Ursachen nicht lösen, weil sie unbewusst agieren. Sie entziehen sich unserer bewussten Wahrnehmung.

Das Ziel ist deshalb die Selbsterkenntnis und der innere Frieden.

Einfach und klar.

Lösen, was das Leben bremst.

Wenn du Hilfe brauchst, dann wähle einen Kurs mit uns. Wir freuen uns, auf unsere Begegnung.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Stichworte


Aktuelle Veranstaltungen

error: